Für zu hause

Wieso benötigt man ein Blutzuckermessgerät für Tiere?
Menschliches und tierisches Blut unterscheiden sich erheblich voneinander:

  • Abweichende Anzahl roter Blutkörperchen – hierdurch unterschiedliche Hämatokritwerte
  • Unterschiedliche Größe der roten Blutkörperchen
  • Unterschiedlicher Glukoseanteil im Blutplasma
  • Unterschiedlicher Glukoseanteil in den Erythrozyten

Aus diesem Grund weicht die Kalibrierung von Blutzuckermessgeräten für Human- und Veterinärmedizin stark voneinander ab. Das Cera-Pet Blutzuckermesssystem berücksichtigt diesen Umstand und liefert für Hunde und  Katzen exakte Messergebnisse.

Für die präzise Blutzuckermessung werden zwei spezielle Code Chips für Hunde und Katzen verwendet, die schnell und einfach ausgetauscht werden können.

Zwei unterschiedliche Kalibrierungslösungen sorgen für maximale Präzision der Messungen beim Wechsel einer Testreifendose.
Individuelles Home-Monitoring in heimischer  Umgebung führt zudem zu exakteren Ergebnissen da das Tier nicht dem Stress einer fremden Umgebung - wie z.B. bei einem Arztbesuch - ausgesetzt ist.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.